Janine erhält dank der Countryfans eine Delfintherapie

Es ist vollbracht: Wie Ihr ja wisst, unterstützt die Countryszene gemeinsam die Organisation "Schattenkinder.net". Aufgrund der vielen Spenden haben es die Countryfans nunmehr geschafft, dem Notfallkind Janine eine Delfintherapie zu ermöglichen. Janine wird am 31.05.05 die Therapie antreten. Näheres erfahrt Ihr hier.

 

April 28th, 2005

„There’s A New Kid In Town“

 Michael Britt (Gitarrist bei der Band Lonestar) und seine Frau Rene konnten sich über die Ankunft ihres zweiten Kindes (Hillary Quinn) am 25. April 2005 freuen, wie Countrystars.com berichtet.

 

Countrystars.com reports that on April 25th, 2005 Michael Britt, guitarist of the country music band Lonestar) and his wife Rene proudly welcomed their second child (Hillary Quinn).

 

April 28th, 2005

Vince Gill For President!

 Zum 4. Mal in Folge wurde der Countrysänger Vince Gill laut einer Meldung von Countrystars.com  zum Präsidenten der Country Music Hall of Fame ernannt. Scott Siman, Manager von Tim McGraw, und Trisha Yearwood gehören seinem Stab an.

 

For the fourth time country music artist Vince Gill was named president of the Country Music Hall of Fame, as Countrystars.com reports. New officers include Scott Siman (manager of Tim McGraw) and Trish Yearwood.

 

April 28th, 2005

David Allan Coe: Haftbefehl aufgehoben

Ein gegen den Countrysänger und Songwriter David Allan Coe ausgegebener Haftbefehl ist laut WCHS-TV am 27. April 2005 nach Zahlung einer Strafe aufgehoben worden. Der Musiker war zu einem Gerichtstermin wegen eines Verkehrsvergehens (Fahren ohne Versicherung) nicht erschienen.

David Allan Coe: Warrant Lifted

According to WCHS-TV a warrant against David Allan Coe was lifted on April 27th, 2005 after paying a fine. The singer and songwriter had missed a court date for driving without an insurance proof on his car.

April 28th, 2005

ACM Pioneer Award

 Der am 9. März 2005 verstorbene ehemalige Rodeoreiter und Countrysänger Chris Le Doux wird am 17. Mai 2005 posthum mit dem Pioneer Award der Academy of Country Music ausgezeichnet, wie CMT meldet. Der Preis wird von Garth Brooks stellvertretend für Chris LeDoux’s Familie entgegengenommen.

    

On May 17th, 2005 former rodeo rider and country music singer Chris LeDoux who passed away on March 9th, 2005 will be honored posthumously with the Pioneer Award by the Academy of Country Music as CMT reports. Garth Brooks will accept the award representing the family of Chris LeDoux.

+++BREAKING NEWS+++BREAKING NEWS+++

Silver Lake City meldet Insolvenz an

Wie die Berliner Morgenpost meldet, hat die HHB GmbH & Co. Silver Lake City KG in Passau Bayern, Betreiberin der 2004 eröffneten Westernstadt Silver Lake City in Templin (Brandenburg), kurz vor dem Saisonstart am 30.04.2005 Insolvenz angemeldet. In der ersten Saison hätten nach Investitionen von ca. 17 Millionen EURO statt der erwarteten 250.000 Besucher nur ca. 50.000 die Westernstadt im Jahre 2004 besucht.

 

Silver Lake City Files for Insolvency

The German newspaper Berliner Morgenpost reports that the company HHB GmbH & Co. Silver Lake City KG in Passau/Bavaria who operated the German western town Silver Lake City in Templin/Brandenburg opened in 2004 filed for insolvency only a few days before starting the 2005 season on April 30th, 2005. After investments of about 17 Million EURO only about 50.000 visitors made a trip to the western town in 2004 instead of 250.000 expected.

April 26th, 2005

Neue „Chickitos“

CMT meldet, daß die 33jährige Emily Robison, Mitglied der Dixie Chicks, und ihr Mann Charlie Robison am 14. April 2005 Eltern eines Zwillingspärchens, Julianna Tex und Henry Benjamin, geworden sind.

 

New „Chickitos“

 CMT reports that on April 14th, 2005 33-year-old Emily Robison, member of the Dixie Chicks, and her husband Charlie Robison became parents of a twin pair, Julianna Tex and Henry Benjamin.

II. Countryweekend vom 24.06.2005 bis 26.06.2005 ABGESAGT

Wie wir soeben vom Veranstalter des II. Countryweekends in Telz erfahren haben, musste auch dieses Festival abgesagt werden.

Das Wochenende "Back To The Roots" vom 20.05.2005 bis 22.05.2005 findet jedoch statt.

April 22nd, 2005

Auszeichnung für Earl Scruggs

Die 1924 im Cleveland County, North Carolina geborene Bluegrasslegende Earl Scruggs wird laut einer Meldung von Shelbystar.com am 22. Juli 2005 von der North Carolina Press Association mit dem Titel „North Carolinian of the Year“ ausgezeichnet.

 

Earl Scruggs To Be Honored

According to Shelbystar.com 1924 Cleveland County, N.C. born bluegrass legend Earl Scruggs will be honored with the title „North Carolinian of the Year“ by the North Carolina Press Association on July 22nd, 2005.

April 20th, 2005

Ian Tyson aus Krankenhaus entlassen

Der kanadische Countrykünstler Ian Tyson ist laut einer Meldung von WCHS-TV aus dem Krankenhaus entlassen worden, in das er am Wochenende nach einem Auftritt in Moose Jaw, Saskatchewan wegen Brustschmerzen eingeliefert worden war. Der 71jährige leidet an einer Entzündung des Herzgewebes und erholt sich nun einige Wochen auf seiner Ranch in Alberta. Einige Auftritte seiner laufenden Tour wurden abgesagt.

 

Ian Tyson Released From Hospital

71-year-old Canadian country music artist Ian Tyson has been released from hospital where he was treated on chest pains starting after a concert in Moose Jaw, Saskatchewan last weekend. WCHS-TV reports that he’s suffering from an inflammation of the tissue surrounding the heart as his promoter told. Ian Tyson will recover on his ranch in Alberta for several weeks having postponed some concerts during his tour.

Countryfestival Bad Lauterberg abgesagt

Wie wir soeben von dem Veranstalter des vom 29.04.2005 bis 01.05.2005 stattfindenen Countryfestivals erfahren haben, muss dieses Countryfestival aus technischen und organisatorischen Gründen ausfallen. Der Veranstalter bedauert es sehr, jedoch bleibt ihm keine andere Möglichkeit.

April 15th, 2005

Floyd „Lightnin‘“ Cance verstorben

Wie CMT meldet, verstarb am 11. April 2005 der Sessionbassist Floyd „Lightnin‘“ Chance infolge seiner Krebs- und Alzheimererkrankung im Alter von 79 Jahren in Nashville. Der in Mississippi geborene Chance, der im zweiten Weltkrieg Musiker in einer Militärband war, spielte bei der letzten Aufnahmesession von Hank Williams und arbeitete mit Künstlern wie Conway Twitty, Faron Yound, den Everly Brothers und anderen zusammen.

 

Floyd "Lightnin'" Chance am Kontrabass / on stand-up bass

 

Floyd „Lightnin‘“ Chance Died

According to CMT on April 11th, 2005 session bassist Floyd „Lightnin‘“ Chance passed away in Nashville after long-time suffering from cancer and Alzheimer’s disease. Chance who took part in the last recording session of Hank Williams and recorded with artists like Conway Twitty, Faron Young and The Everly Brothers became 79 years old.

 

April 15th, 2005

GMA Awards 2005

Die Gospel Music Association (GMA) hat am 13. April 2005 Grand Ole Opry House in Nashville die Gewinner der 36. Jährlichen GMA Dove Awards bekanntgegeben, die von den Mitgliedern der GMA gewählt wurden. Die Gewinnerliste findet Ihr auf der Homepage der GMA.

 

On April 13th, 2005 the Gospel Music Association (GMA) announced the winners of its 36th annual GMA Dove Awards at the Grand Ole Opry House in Nashville. You can find the complete list of winners, which have been elected by the GMA members, at the GMA’s website.

April 15th, 2005

Johnnie Johnson verstorben

Die Nachrichtenagentur Reuters meldet, daß der ehemalige Pianist der Band von Rock’n’Roll-Legende Chuck Berry, Johnnie Johnson, am 13. April 2005 im Alter von 80 Jahren in St. Louis verstorben ist. Das Mitglied der Rock’n’Roll Hall of Fame (2001) arbeitete auch mit Künstlern wie den Jazzmusikern Art Tatum und Count Basie sowie den Blueskünstlern Muddy Waters und Albert King zusammen.

Johnnie Johnson Died

News agency Reuters reports that on April 13th, 2005 Johnnie Johnson, the former pianist of the band of rock’n’roll legend Chuck Berry, passed away in St. Louis being 80 years old. Johnson who was inducted into Rock’n’Roll Hall of Fame in 2001 also performed with jazz artists like Art Tatum and Count Basie as well as with blues musicians like Muddy Waters and Albert King.

 

+++Breaking News+++Breaking News+++

Festival in Havelberg abgesagt!

Infolge des schweren Verkehrsunfalls von Renate Pirrß und Hartmut Schlagenhof vom Country Team Lindenberg am 11. April 2005 (wir berichteten) wurde das von ihnen für den 29. April – 1. Mai 2005 geplante Countryfestival in Havelberg nun laut ihrer Homepage abgesagt.

Country Festival in Havelberg Cancelled!

After the severe car accident of Renate Pirrß and Hartmut Schlagenhof from the Country Team Lindenberg on April 11th, 2005 (we reported) they now decided to cancel their country music festival in Havelberg/Germany scheduled for April 29th – May 1st, 2005 as their website informs.

April 14th, 2005

+++Breaking News+++Breaking News+++

Country Team Lindenberg erleidet Verkehrsunfall –

Festival in Havelberg von Absage bedroht?

Laut einer Meldung von Der Prignitzer online erlitten Renate Pirrß und Hartmut Schlagenhof vom Countryveranstalter Country Team Lindenberg am 11. April 2005 kurz hinter Glöwen in Brandenburg einen schweren Autounfall, bei dem sich ihr Fahrzeug zweimal überschlug. Beide wurden umgehend in die Havelberger KMG-Klinik eingeliefert, eine Genesung bis zum geplanten Countryfestival in Havelberg vom 29. April – 1. Mai 2005 erscheint unwahrscheinlich, daher werde eine Absage des Festivals in Betracht gezogen.

Anm. d. Redaktion: Wie wir soeben erfahren haben, sind Renate und Hartmut auf dem Wege der Besserung und befinden sich nicht mehr im Krankenhaus. Ob das Festival stattfindet, erfahrt Ihr auf jeden in Kürze hier bei uns.

Country Team Lindenberg Injured In Accident –

Festival In Havelberg Might Be Cancelled?

According to Der Prignitzer online Renate Pirrß and Hartmut Schlagenhof of the German country music event organising team Country Team Lindenberg have been injured in a severe accident on April 11th, 2005 overturning their car twice near Glöwen in Brandenburg/Germany. They’ve been taken to the hospital KMG-Klinik in Havelberg for medical treatment. It is unlikely they will recover completely until the start of their 2005 Country Music Festival in Havelberg scheduled for April 29th – May 1st, 2005 so a cancelling of the festival is considered.

April 13th, 2005

Vater von Aaron Tippin verstorben

 Laut einer Meldung des Charlotte Observer ist Willis Emory „Tip“ Tippin, Vater des 46jährigen Countrysängers Aaron Tippin, am Morgen des 11. 04. 2005 bei einem Autounfall auf einem Highway in Martin County, North Carolina ums Leben gekommen. Der ehemalige Flugveteran des 2. Weltkriegs und Betreiber des Geschäfts „Aaron Tippin’s Firearms“ in Oak City feierte an diesem Tag seinen 78. Geburtstag.

 Father of Aaron Tippin Died

According to the Charlotte Observer Willis Emory „Tip“ Tippin, father of 46-year-old country music singer Aaron Tippin, has been killed in a car accident on April 11th, 2005 on a highway in North Carolina. It was the 78th birthday for the World War II flight veteran and owner of the „Aaron Tippin’s Fire Arms“ shop in Oak City.

April 13th, 2005

GMA Special Awards

 Die Gospel Music Association (GMA) hat am 10. April 2005 die Gewinner der GMA Special Awards 2005 bekanntgegeben. Hier die Liste der Gewinner:

On April 10th, 2005 the Gospel Music Association (GMA) announced the winners of its 2005 GMA Special Awards. Here’s the winners‘ list:

 

Impact Award: Compassion International & World Vision
Lifetime Achievement Award: Stellar Awards
Grady Nutt Humor Award: LarkNews.com
Outstanding Mainstream Contribution to Gospel Music Awards: Mel Gibson with „The Passion of The Christ“
International Award: Tim Hughes
Scott Campbell Radio Award: John Hull
Rob Gregory Award: Jim Hoge at WPOZ in Orlando, Florida

 

April 13th, 2005

LeAnn Rimes erkrankt

Laut einer Meldung von Countrystars.com ist bei der 24jährige Countrysängerin LeAnn Rimes infolge einer Virus-Bronchitis ein Blutgefäß in einem Stimmband geplatzt. Sie mußte daher sowohl die Moderation der TV-Sendung Nashvulle Star als auch einige Auftritte absagen. Die Moderation bei Nashville Star wird von Sara Evans übernommen..

LeAnn Rimes Sidelined

 According to Countrystars.com 24-year-old country music artist LeAnn Rimes is suffering from a broken blood vessel in one of her vocal cords following a viral bronchitis and therefor had to cancel as well hosting the tv show Nashville Star as several performances. Instead of her Sara Evans will do the hosting at Nashville Star.

April 13th, 2005

CMT Music Awards

Am 12. April 2005 wurden in Nashville die durch Fanabstimmung ermittelten CMT Music Awards 2005 vergeben. Hier die Liste der Gewinner:

On April 12th, 2005 the winners of the 2005 CMT Music Awards have been announced in Nashville. Here’s the winners‘ list:

Male Video of The Year - Kenny Chesney for "I Go Back"
Female Video of the Year - Gretchen Wilson for "When I Think About Cheatin'"
Group/Duo of the Year - Rascal Flatts for "Feels Like Today"
Collaborative Video of the Year - Brad
Paisley feat. Alison Krauss for "Whiskey Lullaby"

Hottest Video of the Year - Toby Keith for "Whiskey Girl"
Breakthrough Video of the Year - Gretchen Wilson for "Redneck Woman"
Most Inspiring Video of the Year - Tim McGraw for "Live Like You Were Dying"
Video Director of the Year - Rick Schroder for "Whiskey Lullaby"
Video of the Year - Keith Urban for "Days Go By
"

March 18th, 2005

Gitarren gesucht!

Die Band Alabama fahndet auf ihrer Homepage nach einer Gitarre, die zwischen dem 1. Dezember 2004 und dem 3. März 2005 aus dem Lagerhaus der Band in Fort Payne, Alabama gestohlen wurde. Eine weitere vermisste Gitarre wurde am 16. März 2005 durch den Sheriff des DeKalb County aufgefunden.

 

Wanted: Guitars

 On its website the band Alabama is searching for a guitar stolen from the Alabama’s warehouse between December 1st, 2004 and March 3rd, 2005. Another stolen guitar has been found by the DeKalb Co. Sheriff Department on March 16th, 2005.

Pressemitteilung

Hiermit geben wir bekannt, daß die  Zusammenarbeit zwsichen Angela und Dieter Falckenberg (auch Hawk Mountain) und dem White Horse Saloon seit dem 10.03.2005 im beiderseitigem Einvernehmen beendet worden ist. Der White Horse Saloon hatte sich von Anfang an das Ziel gesetzt, für die Countryszene ein neues Domizil einzurichten, in welchem regelmäßige Liveveranstaltungen bzw. Discotheken an den Wochenenden stattfinden. Da Angela und Dieter Falckenberg mit dieser Situation nicht einverstanden war, wurde die Zusammenarbeit beendet.

Entgegen einiger Gerüchte möchten wir an dieser Stelle bekannt geben, dass der White Horse Saloon nicht geschlossen hat. Im Gegenteil, auf der Terminseite und auf unserer Homepage www.white-horse-saloon.com  könnt Ihr die nächsten Liveveranstaltungen entnehmen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Henny und Bahri
Team vom White Horse Saloon

March 17th, 2005

Penny „West“ Maxedon verstorben

 Laut einer Meldung von Hillbilly-Music.com verstarb am 25. Februar 2005 in Butler, Kentucky die Fiddlerin und Sängerin Penny „West“ Maxedon im Alter von 80 Jahren. Penny Maxedon, zeitweise Mitglied der Band Lucky Pennies, trat regelmäßig in der TV-Serie „Midwestern Hayride“ in Cincinnati auf, die ihr Ehemann Dean Richard Maxedon von 1956 bis 1972 moderierte.

 Penny „West“ Maxedon Passed Away

 Hillbilly-Music.com reports that on Ferbuary 25th, 2005 fiddler and singer Penny „West“ Maxedon passed away in Butler, Kentucky being 80 years old. Penny Maxedon who performed with the band Lucky Pennies for several years was a regular at Cincinnati’s tv series „Midwestern Hayride“ hosted by her husband Dean Richard Maxedon from 1956 until 1972.

March 17th, 2005

Nominierungen für CMT Awards

Die Nachrichtenagentur Reuters meldet, daß Country Music Television (CMT) die Nominierungen für die CMT 2005 Music Awards bekanntgegeben hat (Liste der Nominierungen). Die Gewinner, die genauso wie die Nominierungen durch die Zuschauer ermittelt werden, werden am 11. April 2005 während einer Gala in Nashville bekanntgegeben.

 

CMT Awards Nominees

News agency Reuters informs that Country Music Television (CMT) announced the nominees for the CMT 2005 Music Awards (list of nominees). The winners (chosen by CMT viewers as well as the nominated ones) will be announced at a Nashville gala on April 11th, 2005.

 

March 17th, 2005

Kentucky Music Hall of Fame

 CMT meldet, daß u.a. Naomi und Wynonna Jud, Sam Bush, John Conlee, Dottie Rambo und Mary Travers (von Peter, Paul and Mary) in die Kentucky Music Hall of Fame aufgenommen werden.

 

CMT announces that amongst others Naomi and Wynonna Judd, Sam Bush, John Conlee, Dottie Rambo and Mary Travers (Peter, Paul and Mary) will be inducted into Kentucky Museum Hall of Fame.

 

March 16th, 2005

Vern Gosdin in Alabama Hall of Fame

Laut einer Meldung von Takin‘ The Country Back soll der 70jährige Sänger und Songwriter Vern Gosdin am 29. April 2005 in die Alabama Music Hall of Fame aufgenommen werden.

    

Vern Gosdin To Be Inducted

Into Alabama Music Hall Of Fame

 According to Takin‘ The Country Back 70-year old singer and songwriter Vern Gosdin will be inducted into Alabama Music Hall of Fame on April 29th, 2005.

March 16th, 2005

Hank Cochran operiert

CMT meldet, daß der 69jährige Songwriter Hank Cochran („Make The World Go Away“, „I Fall To Pieces“) sich am 15. März 2005 im Centennial Medical Center in Nashville, Tennessee einer dreifachen Bypass-Operation am Herzen unterziehen mußte. Das Mitglied der Nashville Songwriters Hall of Fame und der Mississippi Music Hall of Fame wird voraussichtlich ca. eine Woche im Krankenhaus bleiben müssen.

 

Hank Cochran Has Surgery

 CMT reports that on March 15th, 2005 69-year-old songwriter Hank Cochran („Make The World Go Away“, „I Fall To Pieces“) had to pass triple bypass surgery at the Centennial Medical Center in Nashville, Tennessee. The Nashville Songwriters Hall of Fame and Mississippi Music Hall of Fame inductee shall probably stay in hospital for about one week.

 

March 16th, 2005

Chris LeDoux Day In Wyoming

 CMT teilt mit, daß der Gouverneur von Wyoming, Dave Freudenthal, den letzten Tag der Cheyenne Frontier Days in Cheyenne, Wyoming (30. Juli 2005) zur Erinnerung an den am 9. März 2005 verstorbenen Countrysänger und Rodeoreiter Chris LeDoux zum Chris LeDoux Day erklärt hat.

 

CMT announces that Wyoming Governor Dave Freudenthal has proclaimed the last day of Cheyenne Frontier Days (July 30th, 2005) as Chris LeDoux Day in remindance of the former rodeo rider and country music artist Chris LeDoux who passed away on March 9th, 2005.

March 11th, 2005

Chris LeDoux verstorben

Der bereits seit längerem an Leberkrebs erkrankte Countrysänger und ehemalige Rodeoreiter Chris LeDoux ist laut einer Meldung von CMT am 9. März 2005 im Wyoming Medical Center in Casper, Wyoming im Alter von 56 Jahren gestorben.

 

Chris LeDoux Passed Away

On March 9th, 2005 Country music singer and former rodeo rider Chris Le Doux passed away in the Wyoming Medical Center in Casper, Wyoming suffering from liver cancer for a long time, as CMT reports. He was 56 years old.

March 11th, 2005

Weiterer Award für Loretta Lynn

WCHS-TV berichtet, daß die 69jährige Countrysängerin Loretta Lynn bei den CMT 2005 Music Awards am 11. April 2005 mit dem „Johnny Cash Visionary Award ausgezeichnet wird.

 

Another Award For Loretta Lynn

WCHS-TV reports that on April 11th, 2005 country music singer Loretta Lynn will be honored receiving the „Johnny Cash Visionary Award“ at the CMT 2005 Music Awards

March 8th, 2005

Doug Supernaw festgenommen

Der 44jährige Countrysänger Doug Supernaw, der bereits eine Gerichtsverhandlung wegen Widerstands gegen einen Polizeibeamten am 31. März 2005 vor sich hat, ist laut einer Meldung von CMT am 6. März 2005 wegen Trunkenheit in der Öfentlichkeit und Fluchtversuch in Bryan, Texas festgenommen worden.

 

Doug Supernaw Arrested

 

44-year-old country music singer Doug Supernaw who already faces a charge of assault on a peace officer on March 31st, 2005, has been arrested in Bryan, Texas because of public intoxication and fleeing from an officer on March 6th, 2005. This is reported by CMT.

Neue Homepage vom White Horse Saloon

Der White Horse Saloon hat eine neue Homepage: www.white-horse-saloon.com. Besucht doch einfach mal die Seite und schreibt liebe Grüße in das Gästebuch. Die alte Domain ist nicht mehr erreichbar.                

 

March 4th, 2005

Country Music DJ Hall of Fame

Am 1. März 2005 wurden Lonnie Bell, Coyote Calhoun, Dan Hollander, Johnny „K“ Koval und Bob Mitchell in die Country Music DJ Hall of Fame der Country Radio Broadcasters (CRB) aufgenommen.

 

On March 1st, 2005 Lonnie Bell, Coyote Calhoun, Dan Hollander, Johnny „K“ Koval and Bob Mitchell have been inducted into Country Music DJ Hall of Fame of the Country Radio Broadcasters (CRB).

 

March 4th, 2005

Nominierungen für ACM Awards

Die Academy of Country Music (ACM) hat am 3. März 2005 die Nominierungen für die 40. Jährlichen ACM Awards bekanntgegeben, die am 17. Mai 2005 im Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas verliehen werden. Die Nominierungsliste findet Ihr auf der Homepage der ACM.

 

Nominations For ACM Awards

 On March 3rd, 2005 the Academy of Country Music (ACM) has announced the nominations for their 40t Annual Academy of Country Music Awards which will be presented on May 17th, 2005 at the Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas. You can find the nominees‘ list at the ACM website.

March 4th, 2005

Award für Dolly Parton

KXRB meldet, daß die 59jährige Countrysängerin Dolly Parton am 1. März 2005 für ihren Einsatz zur Förderung von Countrymusic im Radio mit dem Career Achievement Awards der Country Radio Broadcasters (CRB) geehrt wurde.

 

Dolly Parton Awarded

KXRB reports that on March 1st, 2005 59-year-old country music singer Dolly Parton received the Career Achievement Award of the Country Radio Broadcasters (CRB) in recognition of their influences to the growth of countyr radio.

 

 

March 4th, 2005

Joe Carter verstorben

Laut einer Meldung des Ottawa Citizen verstarb am 2. März 2005 Joe Carter, der Sohn von A.P. und Sara Carter der legendären Carter Family, in seiner Heimatstadt Maces Springs, Virginia im Alter von 78 Jahren an Krebs. Mit ihm verschied die letzte lebende Verbindung zur berühmten Aufnahmesession der Carter Family in Bristol im Jahre 1927, der Geburtsstunde der kommerziellen Countrymusic. Joe Carter engagierte sich für die Bewahrung der Old-Time Mountain Music und trat auch in der Carter Family Fold in Hiltons, Virginia auf.

 

Joe Carter Passed Away

According to the Ottawa Citizen Joe Carter, son of A.P. and Sara Carter of the legendary Carter Family, died on March 2nd, 2005 in his hometown Maces Springs, Virginia from cnacer being 78 years old. With him the last living link to the famous Carter Family recording session in Bristol, Virginia in 1927, the birth of commercial country music, has gone. Joe Carter supported the preservation of old-time mountain music and also performed at the Carter Family Fold in Hiltons, Virginia.

March 2nd, 2005

Goldie Hill verstorben

 Laut einer Meldung von Hillbilly-Music.com verstarb am 24. Februar 2005 die in Texas geborene Countrysängerin Goldie Hill im Baptist Hospital in Nashville im Alter von 72 Jahren an Krebs. Anfang der 50er Jahre trat Goldie Hill in der Radiosendung Louisiana Hayride in Shreveport sowie in der Grand Ole Opry in Nashville auf, bevor sie sich 1957 vom Musikbusiness zurückzog.

 

Goldie Hill Died

 

According to Hillbilly-Music.com Texas born country music singer Goldie Hill died on February 24th, 2005 in the Nashville Baptist Hospital from cancer being 72 years old. In the early 50‘s Goldie Hill performed at radio shows like the Louisiana Hayride in Shreveport and at Nashville’s Grand Ole Opry before leaving the road in 1957.